Zirkusprojekt „Fantastiko“

Eine Woche lang wurde jongliert, geturnt, gezaubert und natürlich kräftig geprobt für die Zirkusvorstellung am Freitag. Dabei wurden die Kinder vom Team des Mitmach-Zirkus „Lampenfieber“ betreut und trainiert. Auch viele Eltern und natürlich die Lehrer sowie der Förderverein unterstützten das Projekt.

Vom 13.6. bis zum Auftritt am 17.6. war der Zirkus im Teilstandort zu Gast. An den ersten beiden Tagen lernten die Kinder alle Zirkuskünste kennen, um sich dann am Mittwoch einer festen Kunst zuzuordnen. Ab jetzt hieß es: Üben Üben Üben. Und dabei kam eine Menge Spaß auf. Ob am Trapez, auf dem Einrad oder dem Hochseil- allen Kindern war die Freude und Anstrengungsbereitschaft anzusehen.

Dann, am Freitag, war der große Tag der Aufführung gekommen. Fantasievoll geschminkt, ausgefallen verkleidet und merklich aufgeregt betraten die Kinder die Manege in der Schützenhalle in Günne. In der umfangreichen Zirkusvorstellung konnten sie ihren stolzen Familien und Freunden nun endlich ihre Bemühungen und tollen Ergebnisse der Woche präsentieren. Das Publikum war begeistert! Zufrieden aber erschöpft verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler in ihr wohlverdienstes Wochenende.

Eine aufregende Woche mit vielen neuen Herausforderungen aber sicherlich auch einer Menge Spaß und Action liegt hinter den Kindern. Vielen Dank an alle Helfer und das Team von „Lampenfieber“ für die zauberhafte Woche!

 

Top